Sport

Wassersport

Der Gardasee bietet viele Wassersportmöglichkeiten. Besonders präsent ist der Segelsport mit zahlreichen Regatten, die jedes Jahr auf dem Gardasee abgehalten werden, aber auch Wakeboard, Wasserski, Kitesurfen, Windsurfen, Kanu und Schnorcheln können hier praktiziert werden, ganz zu schweigen von der neuen Trendsportart SUP (stand up paddling). Beim Parasailing schweben Sie dank eines Motorbootes mühelos über dem See und im Landesinneren des Trentino können Sie beim Canyoning und Rafting einen Adrenalin-Kick erleben. Die Möglichkeiten sind endlos, Sie können auch nach Schätzen auf dem Seegrund tauchen oder bei Sonnenaufgang auf den Wellen reiten.

Weiterlesen

Parapendio da Malcesine

Monte Baldo und Gardasee sind ganz sicher auch ein Mekka für Anhänger dieser Sportart, dem Paragliding. Dank der aufsteigenden Strömungen (Warmluftsäulen, die in die Höhe steigen) ist es möglich, mit dem Gleitschirm nach dem Start bis auf 3.000 Höhenmeter hoch zu fliegen, um dann die vorgesehene Landepiste in Malcesine nach vielen Gleit– und Steigflügen zu erreichen.
Für neue „Ikarus“, die mutig genug sind, sich mit ihren Flugdrachen und Gleitschirmen vom Boden zu lösen, bietet das Programm einen unvergleichlichen Gleitflug von vielen Kilometern, konstant auf einer Flughöhe dank der guten thermischen Strömungen, die vom Gardasee aufsteigen. Für die einen wie die anderen ist das eigentliche Problem, sich von diesem Traum wieder zu lösen und wieder auf den Boden die Füße zu bekommen.
Hier fliegen nicht nur die einheimischen Fans, hierher kommen auch viele Touristen und Fans aus aller Welt, die den Monte Baldo besuchen und von den hervorragenden Flugbedingungen, die hier herrschen, profitieren möchten. Viele sind auch einfache Touristen ohne Flugschein, die sich an die zahlreichen Agenturen in Malcesine wenden, um einmal die Erfahrung zu machen, im Tandem mit einem erfahrenen Piloten, in vollkommener Sicherheit, eingetaucht in das einzigartige Panorama des Monte Baldo zu fliegen.

Weiterlesen

Fahrrad & touren

Ein Fahrradurlaub am Gardasee ist sicher eine vergnügliche Art, die Gegend kennenzulernen, versteckte Orte im Grünen zu erkunden, die sonst nur schwer erreichbar wären, und Spaß mit der Familie an der frischen Luft in der schönen Gardasee-Natur zu haben.
In den letzten Jahren konnte der Radsport mehr und mehr begeisterte Anhänger gewinnen. Der Gardasee ist diesbezüglich ein sicherlich mehr als geeignetes Ziel, bietet er doch eine Vielfalt an Routen und zauberhafte Naturlandschaften.
Das Gardaseegebiet ist insofern einzigartig, als dass es den Bedürfnissen eines jeden Radfahrers nachkommt: Es bietet Steigungen, an denen sich trainierte Sportler messen können, aber auch Routen für Familien, die einfach nur eine Radtour mit ihren Kindern unternehmen wollen.
http://www.bike-trekking-lazise.it/index.cfm/de/

Weiterlesen

Trekking & routen

Wandern ist eine natürliche und einfache Bewegungsart und das Spazieren in den Bergen, umgeben von der herrlichen Natur des Gardasees, ist das beste was du für Körper und Geist tun kannst.
Die ersten Routen beginnen ganz in der Nähe des Strandes und steigen bis auf 2000 Meter Höhe und mehr an. Wir wissen nicht genau, wie viele Kilometer Wanderwege es gibt, aber es gibt Routen für alle: für diejenigen, die gerne in Ruhe spazieren gehen und ihre Freizeit genießen, aber auch für diejenigen, für die Anstrengung eine noch größere Erholung ist.
In den hügeligen Gegenden gibt es kurze Wege, die für jeden geeignet sind, der gerne auf dem Land oder abseits der überfüllten Strände wandert. In den höher gelegenen Bereichen gibt es auch zahlreiche Wege, wovon einige sehr anspruchsvoll sind.
Die beeindruckenden Landschaften sind eines der Hauptmerkmale der Routen am Gardasee. Hinzu kommen die gut kartographierten und gepflegten Wanderwege, die Hütten und Schutzhütten, der Sprung in den See nach dem Ausziehen der Wanderschuhe oder der Drink bei Sonnenuntergang nach einem sportlichen Tag. All das macht einen Ausflug am Gardasee perfekt.
http://www.bike-trekking-lazise.it/index.cfm/de/

Weiterlesen

Golf

Die Golfregion Gardasee ist für jeden Golfspieler ein Erlebnis der besonderen Art. Die schönen, individuell gestalteten Golfplätze fügen sich ein in die verschiedenartigen Landschaftsformen, die man in der beliebten Ferienregion vorfindet.
Die Golfplätze am Gardasee sind ganzjährig bespielbar und für Anfänger wie für passionierte Golfspieler eine Herausforderung.
Ein Golfturnier am Wochenende ist bei den meisten Golfclubs in Italien selbstverständlich.
Verbringen Sie doch Ihren nächsten Golfurlaub am Lago die Garda…. Sie werden es nicht bereuen!
Paradiso del Garda Golfclub
Der Golfplatz in Peschiera del Garda liegt nicht weit vom Gardasee entfernt und ist 800.000 Quadratmeter groß und verfügt über 18 Löcher. Der Platz hat eine Driving Range und ein Putting Green sowie die Golf Academy mit 4 Löchern.
Ca ‚degli Ulivi Golfclub
In Marciaga gibt es diesen bezaubernden 18-Loch-Platz inmitten einer natürlichen Landschaft aus kleinen Seen und Feldern mit Olivenbäumen. Es gibt ein Golfakademie Driving Range, Putting Green und Approach Green sowie das 9-Loch Mirabello-Feld.
Chervò Golf San Vigilio
Dieser vom Architekten Kurt Rossknecht entworfene Golfplatz in Pozzolengo verfügt über 36 Löcher, die in 3 Golfplätze unterteilt sind. Erfahrene oder Anfänger finden den am besten geeigneten Platz. Eine große Driving Range, Pitching, Chipping und 2 Putting Greens vervollständigen den Kurs inmitten von Natur und bezaubernder Schönheit.

Weiterlesen